HOTLINE +49 (0) 931 46 555-110

Ehrgeiz motiviert„Mit Microsoft Dynamics wird es uns gelingen, in Zukunft die Flexibilität des Mittelstands zu bewahren und gleichzeitig den  einen oder anderen Vorteil einer Konzernstruktur zu nutzen.“ Richard Grünewald, Inhaber und Geschäftsführer, GrünewaldNachhaltigkeit berührt„Mit der jetzigen Unternehmenssoftware werden die Geschäftsprozesse im Unternehmen wirtschaftlicher und sicherer.Die Qualität stimmt.“ Klaus Peter Hefter, IT-Leiter, JoseraAnspruch verbindet„Wir profitieren von der  höheren Transparenz, von den effizienten, durchgängigen Prozessen  und der Usability der Software.“ Richard Grünewald, Inhaber und Geschäftsführer, GrünewaldKonsequenz stärkt„Gustav Heess ist mit dem integrierten ERP-System jetzt in der Lage, die  Geschäftsprozesse zu optimieren.“ Gregor Nitsche, EDV-Leiter, Gustav Heess

Ehrgeiz motiviert

„Mit Microsoft Dynamics wird es uns gelingen, in Zukunft die Flexibilität des Mittelstands zu bewahren und gleichzeitig den
einen oder anderen Vorteil einer Konzernstruktur zu nutzen.“ Richard Grünewald, Inhaber und Geschäftsführer, Grünewald

Nachhaltigkeit berührt

„Mit der jetzigen Unternehmenssoftware werden die Geschäftsprozesse im Unternehmen wirtschaftlicher und sicherer.
Die Qualität stimmt.“ Klaus Peter Hefter, IT-Leiter, Josera

Anspruch verbindet

„Wir profitieren von der höheren Transparenz, von den effizienten, durchgängigen Prozessen
und der Usability der Software.“ Richard Grünewald, Inhaber und Geschäftsführer, Grünewald

Konsequenz stärkt

„Gustav Heess ist mit dem integrierten ERP-System jetzt in der Lage, die
Geschäftsprozesse zu optimieren.“ Gregor Nitsche, EDV-Leiter, Gustav Heess

Industrie 4.0 in der Chemie-, Pharma- und Nahrungsmittelindustrie

Das Business IT Forum 2015 beschäftigte sich intensiv mit den Fragen der digitalen Transformation

Eine spannende Tagung mit aktuellen Beiträgen zur digitalen Entwicklung in der Chemie und Pharmaindustrie von VCI, VDI, IDC und Google sowie anderen. Laden sie sich gleich die Handouts der Vorträge kostenlos auf den Rechner. Download-Link unten.

Die Zukunft rückt näher – Wie begegnen wir ihr?

Am ersten Tag ging es intensiv darum, die Herausforderungen und Entwicklungen der nächsten Jahre in der Prozessindustrie zu verstehen. Christian Bünger, Volkswirt beim VCI, zeigte anhand dreier aktueller Studien, wie die Megatrends die Wettbewerbsfähigkeit mittelständischer Chemie-, Pharma- und Nahrungsmittelunternehmen in den nächsten Jahren beeinflussen werden. Eine zentrale Stärke der Chemiebranche beschrieb er in der Fähigkeit in branchenübergreifenden Innovationszentren unverwechselbare Angebote zu machen. Der Einsatz von chemischen Produkten in weiterführenden Industrien wird in Zukunft zunehmen. Für die Pharma- und Nahrungsmittelindustrie sieht er vor allem die wachsenden Mittelschichten in den aufstrebenden Nationen als wichtigen Motor, den es durch eine intelligente Internationalisierung zu nutzen gilt.

Konkreter auf die Bedeutung der IT für die Nutzung dieser Chancen gingen die beiden Vorträge von IDC und VDI Technologiezentrum ein. Beiden Vorträgen gemein ist, dass die IT-Vernetzung, die Collaboration und die Nutzung von Big Data einen entscheidenden Wandel mit sich bringen werden. Ein Wandel, der bereits in sehr naher Zukunft von statten gehen wird. Mittelständische Unternehmen sehen laut Umfragen die Entwicklungen, können diese aber oft nicht auf die eigenen Unternehmen anwenden. Unternehmen müssen - so die einhellige Meinung - Innovation und neue Geschäftsmodelle zulassen. Mit einigen praktischen Umsetzungs-Beispielen aus der Chemie- und Medizintechnikindustrie startete dann die rege Diskussion, die sich in den Pausen fortführte.

Impressionen_Business_IT_Forum_2015
Technik aus Raumschiff Enterprise ist zum Teil heute schon verfügbar

Michael Korbacher von Google, zeigte am Beispiel der eigenen Firma, wie man eine Innovationskultur schafft. Im Kern: „Relevante Probleme mutig angehen und Rückschläge akzeptieren.“ Manfred Oppitz, Mitglied der Geschäftsleitung bei YAVEON, erläuterte - unterstützt von Christian Schum, Geschäftsführer der J.E. Schum GmbH - , welchen Beitrag YAVEON leisten kann, um Unternehmen bei ihrer digitalen Transformation zu begleiten.

Jetzt aktuelle Technologie nutzen, um agil auf die Herausforderungen zu reagieren.

Am Solution Day wurden dann konkrete Lösungen und Anwendungsszenarien in den Mittelpunkt gerückt. Christian Kruse, SDG Consulting, sprach über die Chancen und Schwierigkeiten effektiver Planung am Beispiel eines fiktiven Nahrungsmittelunternehmens. „Planen kann jeder, aber richtig in die Zukunft sehen und auf Veränderungen angemessen reagieren kann nur, wer die Daten intelligent in Beziehung setzt.“

Daniel Schmid und Winfried Stahl, PreSales bei YAVEON, erläuterten wie Unternehmen sich auf den Megatrend Cloud richtig vorbereiten. Nicht nur ein Bereitstellungskonzept gibt es, sondern für jeden das passende. Eine Art Königsweg könnte sein, neue Projekte in der Cloud mit Mietmodell anzufangen und dann, wenn die konkrete Lösung klarer wird, das richtige Betriebskonzept wählen.

Das man nie alles vor einem Projekt vordenken kann und durch eine Einführung eine Lernkurve entsteht, bestätigte auch auf eindrucksvolle Art Björn Schneider von Tiefenbacher API + Ingredients. In seinem Vortrag zeigte er auf, dass durch den Wechsel auf eine agile Einführungsmethode Blockaden im Projekt gelöst werden konnten und zufriedenstellende Ergebnisse gefunden wurden.

Neben der begleitenden Ausstellung rund um die Business IT für die chemische, pharmazeutische und Nahrungsmittelindustrie boten 12 Breakout-Sessions Gelegenheit, wichtige Themen zu vertiefen, wie: „So wird die Datenbank nicht zum Bottle-Neck.“, „Produktionsplanung ohne Scheinsicherheit.“, „Nachweisbare Schonung von Energieressourcen“ oder „durchgängige Verwaltung von Dokumenten für das ganze Unternehmen.“

Alle Kunden, Partner und Interessenten der YAVEON waren sehr zufrieden mit der Veranstaltung, deren Themen noch lange für Gesprächsstoff sorgen werden.

Interessierte können hier den Link zu den digitalen Handouts der Veranstaltung anfordern: 


Anrede*
Vorname*
Nachname*
Unternehmen*
E-Mail*


Impressionen vom Business IT Forum 2015

Impressionen_Business_IT_Forum_2015
Impressionen_Business_IT_Forum_2015
Impressionen_Business_IT_Forum_2015
Impressionen_Business_IT_Forum_2015
Impressionen_Business_IT_Forum_2015
Impressionen_Business_IT_Forum_2015
Impressionen_Business_IT_Forum_2015