Hurra, die Freude ist groß, denn  Microsoft Dynamics 365 Business Central gibt es über den Webclient.  

Vielleicht stehen Sie jetzt aber genau vor den folgenden Fragen: Was bedeutet das? Welche Unterschiede gibt es zur alten Lösung und was ändert sich konkret für den Anwender in der Praxis? 

Die Antworten auf die wichtigsten Fragen lesen Sie am besten gleich hier nach.

Mit dem Webclient „surfen“ Sie durch Ihr ERP-System 

Word, Teams und auch Ihr ERP-System öffnen Sie über den Button auf Ihrem Desktop. Richtig, das geht. Mit einer Webanwendung gelangen Sie  direkt über den Webbrowser in Ihr System. Ob Sie Google Chrome, Firefox oder Edge nutzen, ist dabei Ihnen überlassen. Testen Sie sich am besten einfach durch, mit welchem Browser Sie am besten zurechtkommen. Der Vorteil liegt auf der Hand, denn Sie brauchen nichts weiter als eine funktionierende Internetverbindung und Ihre Zugangsdaten, um sich von überall einzuloggen. 

Angepasste Funktionen optimieren die Web-Nutzung 

Ganz pauschal und vorab lässt sich zusammenfassen: Die grundsätzlichen Funktionen bleiben natürlich gleich. Das gilt selbstverständlich auch für die YAVEON Branchenlösung ProBatch.  

Einige Funktionen sind jedoch angepasst, weiterentwickelt und um für den Webclient geeignete Funktionen ergänzt: 

Bedienung

  • Statt über einen Rechtsklick auf der Maus wählen Sie mögliche Optionen nun über ein eigenes Feld, den so genannten AssisEdit  (drei übereinander angeordnete Punkte). 
  • Die „Tell me-Funktion“ bietet nun eine mehrsprachige Menüpunkt-Suche. 
  • Die Schnellsuche einer Liste erfolgt über alle Felder. 
  • Die „Infos zu dieser Seite (Zoom)“ müssen nicht pro Seite aufgerufen werden. Es gibt eine Suchfunktion. 

Benachrichtigungen/Messenger

  • Im Webclient entfällt die Messenger-Funktion meine Benachrichtigungen. Sie war bei der ersten Entwicklung des Webclients nicht im Fokus, wird jedoch möglicherweise zu einem späteren Zeitpunkt nachgezogen. 

Infoboxen

  • Infoboxen im Webclient haben nun eine fest definierte Breite. Außerdem ist es möglich, sie bei Bedarf auszublenden und deren Inhalt neu anzuordnen oder auszublenden. 

Inforegister

  • Die Inforegister erscheinen in einer festen Reihenfolge. Wenn Sie möchten, können Sie alle Felder ausblenden, die Inforegister selbst bleiben dabei bestehen. 

Feldzuordnungen

  • Während die Feldzuordnungen im Classic Client je Inforegister erfolgten, ordnen Sie freie Felder im Webclient unabhängig davon zu. 

Bewährte Funktionalität, angepasste Optik 

Die grundlegende Microsoft Dynamics 365 Business Central-Optik bleibt erhalten, die intuitive Bedienung natürlich auch. Dennoch gibt es einige Anpassungen – besonders in Farbe, Feldern und der Übersicht. So können Sie sich Ihr ERP-System im Webbrowser vorstellen: 

Fazit

Je nach Version und Möglichkeiten nutzen Sie Ihr Microsoft Dynamics 365  Business Central also über den Webclient oder in der bisherigen Ausführung. Für die Bedienung und die tägliche Arbeit bringen beide Fassungen besonders einen Vorteil, der für wahrscheinlich jeden Nutzer sinnvoll ist: die intuitive Bedienung dank typischem Microsoft-Design.