Wir freuen uns über Ihren Anruf.
+49 (931) 46 555-0
Unsere Öffnungszeiten:
8:30 – 17:00 Uhr
Wir beraten Sie gerne.
Die passende Lösung finden.
QuickFinder starten

 

 

EDI – Electronic Data Interchange für Handel und Zulieferer

Mit ProE-SCM binden Sie ihre Geschäftspartner über standardisierte elektronische Nachrichten (EDI) an. 

Handelspartner die sofort angebunden werden können

  • Amazon, Rewe, Aldi, Lidl, Edeka, Kaufhof, Tengelmann, Real, Metro, Markant, …
  • Hornbach, Baywa, OBI, Eurobaustoff, …
  • Ferrero, Procter & Gamble, Nestlé, Coca Cola, …
  • Bosch, Siemens, Bayer, BASF, …
  • Nagel, Schenker, DHL, Dachser, Rhenus, DSV, …

Nahtlos integriert in Dynamics NAV

Sie suchen eine voll in Microsoft Dynamics NAV integrierte Lösung, die ihnen das Thema EDI vollumfänglich löst, dann ist YAVEON ProE-SCM EDI genau die richtige Wahl. Unser Microsoft-zertifiziertes Add-On bringt alles mit, was Sie für EDI benötigen.

Messbarer Erfolg mit YAVEON ProE-SCM: Unsere Kunden berichten

Das zeichnet YAVEON ProE-SCM

1. Einfach und schnell

„Einfachheit ist das Resultat der Reife“ (Friedrich Schiller). Zwei Jahrzehnte Erfahrung fließen in YAVEON ProE-SCM ein. Wir beraten und standardisieren ihre Projekte und machen manuelle Mappingerstellung oder gar Programmierung zum Ausnahmefall.

2. Datenqualität

Sowohl eingehende als auch ausgehende Daten werden vielfältig geprüft, bevor diese weiterverarbeitet werden. Das schützt Sie vor unnötigen Strafzahlungen, Reklamationen und zusätzlichem Klärungsaufwand.

3. Modular

YAVEON ProE-SCM passt in jede NAV Umgebung. Dank des modularen Aufbaus, lässt sie sich mit den Branchenlösungen von uns und unseren Partnern problemlos integrieren.

Jetzt die zahlreichen Referenzen zu diesem Produkt ansehen.

Es ist "komplett"

Neben den technisch nötigen Komponenten zur Übertragung (X400, AS2, OFTP, OFTP2, http, FTP, Email, …) und Konvertierung der Daten (EDIFACT, EANCOM, EDITEC, TRADACOM, Phoenix, XML, ANSI X12, Stream, BMECAT, Flatfile, …) enthält YAVEON ProE-SCM selbstverständlich auch die Routinen, um ihre Daten in Dynamics NAV zu verarbeiten.
Es werden so ohne Programmierung und ohne aufwändige Konfiguration vom Start weg bereits Aufträge aus EDI-Daten erzeugt. Bestellungen, Lieferscheine, Rechnungen und Gutschriften werden in EDI-Daten exportiert und vieles mehr. Eine Auswahl der enthaltenen Nachrichtenarten sind: ORDERS, ORDCHG, ORDRSP, DESADV, INVOIC, IFTMIN, INSDES, PRICAT, REMADV, APERAK, …

Sie lösen damit auch:

  • Die Anbindung von externen Lagerhaltern, Fremdläger oder Logistiker
  • Webshopanbindungen
  • Anbindung von Handelsplattformen (z.B. ELEMICA, SA2 WorldSync, …)
  • Yaveon ProE-SCM EDI erweitert den Microsoft Dynamics NAV Standard mit der für EDI nötigen Funktionalität, wie z.B.:
  • ID-Verwaltung (EAN, GTIN, ILN, GLN, DUNS, UPC, …)
  • Verbandsabwicklung,
  • Sendungsverwaltung,
  • Packmittelhierarchien und Packoptimierung,
  • NVE-Vergabe und GS1-Labels
  • integrierte Barcodes
  • Im Namen von Kunden an Endkunden liefern

Anprechpartner

Andreas H. E. Dorsch
Andreas H. E. Dorsch
Leitung Marketing
+49 (931) 46 555-156
andorsch@yaveon.de

Und noch mehr

Die einzigartige Yaveon ProE-SCM Plattform bietet ihnen neben dem Bereich EDI ohne weiteren Programmier- oder Integrationsaufwand direkt auch die Nutzung weiterer Module, wie Mail & Faxversand (kostenfrei), E-POST (Briefdruck & Versand), Intercompany, mobile Scanner, Automotive, Workflow, …

Alle Module sind Teil der Plattform, einheitlich gelöst und ermöglichen ihnen so sehr viel Automatismus bei sehr schnellen Einführungszeiten.

Mehr:

Factsheet: YAVEON ProE-SCM

Download