Wir freuen uns über Ihren Anruf.
+49 (931) 46 555-0
Unsere Öffnungszeiten:
8:30 – 17:00 Uhr
Wir beraten Sie gerne.
Die passende Lösung finden.
QuickFinder starten

 

 

Inter­company – so agieren Sie im Verbund

Die umfassende Lösung für die arbeitsbereichsübergreifende und konzernweite Informationslogistik

Mit Hilfe von YAVEON ProE-SCM lässt sich der Beleg- und Datenaustausch elektronisch zwischen den gleichen und unterschiedlichen ERP-Systemen sicher vornehmen. Dabei ist es völlig unerheblich mit wie vielen Mandanten Sie arbeiten. Dank der einzigartigen Architektur von YAVEON ProE-SCM ist es möglich, durch Parametrierung einer Belegart beinahe unbegrenzt viele Varianten für alle Dialogpartner zu hinterlegen.

Belegketten

Der Belegaustausch kombiniert mit einem periodischen oder ereignisgesteuerten Stammdatenaustausch ermöglicht umfassende Intercompany-Funktionalitäten. Das bietet eine Automatisierung von Belegketten über die einzelnen Unternehmensbereiche hinweg, aber ebenso die Integration in andere Konzernlösungen für die konsolidierte Berichterstattung.

Stamm­daten­verwaltung und Berechtigungs­konzepte

Die voreingestellten Berechtigungskonzepte für die Verwaltung von Stammdaten stellen sicher, dass Änderungen nur dort vorgenommen werden, wo es vorgesehen ist, aber alle anderen Mandanten diese Änderungen aktualisiert vorfinden. So erhalten Sie mit YAVEON ProE-SCM auch eine wichtige Voraussetzung für die Erfüllung der Vorgaben aus SOX, 8. EU-Richtlinie und ähnlichen Regelungen.

Automatisierte Auftrags­abwicklung und Streckengeschäfte

YAVEON Intercompany bietet aber über die Kommunikationsschnittstellen hinaus auch zahlreiche Funktionen für die Datenorganisation und die Informationslogistik:

In der Warenwirtschaft organisiert YAVEON Intercompany den Einkauf und Verkaufsprozess und integriert sich in die Bedarfsplanung mit Bestellvorschlag und Warenvereinnahmung sowie in die Kommissionierung und Distribution. Die aktive Avisierung und Rückmeldung ermöglicht die exakte Nachverfolgung im Streckengeschäft und eine termingenaue Rechnungsstellung.

Anprechpartner

Andreas H. E. Dorsch
Andreas H. E. Dorsch
Leitung Marketing
+49 (931) 46 555-156
andorsch@yaveon.de

Jetzt die zahlreichen Referenzen zu diesem Produkt ansehen.

Besseres Sourcing durch Lagerinformationen:

Bei der Anbindung von international verteilten Logistikstandorten oder auch Fremdlägern lassen sich wichtige Informationen über Verfügbarkeit der Artikel jederzeit abrufen, auch mehrsprachig. Auch hier werden Auftragsabwicklung und Kommunikationsprozesse Hand in Hand geführt.

Bessere Absatzplanung:

Durch die Verfügbarkeit der Informationen aus den Distributions- und Vertriebsgesellschaften können die Produktions- und Absatzplanungen genauer durchgeführt werden. Eine Reduktion von Kosten und Fehlmengen ist die Folge.

Welche Kommunikationsart ist für Sie die Richtige?

Sie möchten schnell und einfach herausfinden, ob YAVEON ProE-SCM (EDI) für Ihr Unternehmen das Richtige ist? Dann starten Sie jetzt unser Befragungstool gleich online. Beantworten Sie kurz diese Fragen.

Factsheet:

YAVEON ProE-SCM

Download
„Ein großes Plus für die Lösung war auch, dass wir Alt-Bestellungen mit in die Intercompany-Prozesse aufnehmen konnten, sodass es keinen Parallel-Betrieb gab, sondern die Lösung von Anfang an alle laufenden Aufträge verarbeitet.“
Michael Hanke
Leiter Einkauf bei
Gustav Wolf