Abweichungsmanagement
Software: zuverlässig und unkompliziert

Wie Sie Abweichungen mit Deviation Management
einfacher abwickeln und handlungsfähig bleiben

Lagertemperatur oder Stoffzusammensetzung von Produkten: Abweichungen gibt es in vielen Bereichen. Wichtig ist, schnell zu reagieren, um größere Schäden zu vermeiden und Prozesse zu korrigieren. Besonders einfach und automatisiert geht das mit Abweichungsmanagement Software.

Abweichungen zuverlässig erfassen und kontrolliert bearbeiten

Rechtzeitig reagieren und weitere Maßnahmen ableiten

Zusammenhänge und Maßnahmen nachvollziehbar dokumentieren

Dokumentationssicherheit durch elektronische Signaturen

abweichungsmanagement-header

Mit Deviation Management automatisiert auf Abweichungen reagieren

Sie wollen Abweichungen mit digitalen Workflows bearbeiten und diese Bearbeitung zuverlässig dokumentieren? Dann ist Deviation Control genau richtig: Abweichungsmeldungen erfassen Sie digital im System und stoßen weitere Bearbeitungsschritte per Workflow an. Sperrung, Prüfung oder Einleitung von CAPAs: Alle Maßnahmen bearbeiten Sie digital – der gesamte Prozess ist so elektronisch dokumentiert. Ein weiterer Nutzen: Alle Schritte signieren Sie bei Bedarf regularienkonform.

Papierprozesse werden mit Abweichungsmanagement Software digital geführt.

Das Workflow-System leitet das digitale Formular automatisch an die nächste Instanz weiter.

Die inkludierte Vertreterregelung in der Software ermöglicht funktionierendes Aufgabenrouting.

Zeitüberschreitungen meldet das Erinnerungs- und Eskalationsmanagement der Deviation Control.

Aktivitäten können mit elektronischen Signaturen abgeschlossen und bestätigt werden.

Die 10 größten Nutzen von Abweichungsmanagement Software

Abweichungsmanagement Software

... das (und noch viel mehr) kann sie:

  • Nutzen Sie die automatische PDF-Erstellung und Formularablage in Ihrem eDMS zuverlässig nach jedem Schritt.
  • Klassifizieren Sie Abweichungen automatisch auf Grundlage der Metadaten, die Sie in das Formular eingegeben haben.
  • Stammdaten werden direkt aus Ihrem ERP-System referenziert.
  • Ergänzen Sie Ihr Deviation Control um Dokumente, zum Beispiel Digitalfotos.
  • Initiieren Sie einzelne Aufgaben, um Ihre Prozesse weiter zu bearbeiten.
  • Erhalten Sie Eskalationsmeldungen direkt im System oder per E-Mail.
  • Nutzen Sie die integrierte Vertreterregelung.

durch Partnerschaft

YAVEON setzt auf die QM-Lösungen des Partners d.velop Life Sciences

Beratungskompetenz trifft auf bewährte Funktionen: YAVEON und d.velop Life Sciences bilden ein Team, das sich ergänzt. YAVEON bietet langjährige Erfahrung und Expertise im regulierten Umfeld und betreut zahlreiche Kunden aus den Branchen Pharma und MedizintechnikWeil die d.velop Life Science-Module genau auf die Bedürfnisse von Kunden aus dem regulierten Umfeld ausgerichtet sind, bieten sie die passende Basis. Die Kombination aus professioneller Beratung und reibungslosen Produkten ist unschlagbar. Lassen Sie sich überzeugen. 

Logo d.velop Life Sciences

Diese Regularien beachtet Deviation Control:

  • ISO 9001:2015, Kapitel 8
  • ISO 13485:2016, Kapitel 8
  • EU-GMP Leitfaden Teil 1, Kapitel 8
Erfüllte Regularien von Abweichungsmanagement Software

Neugierig auf mehr?

YAVEON QM-Module - Partnerlösungen der d.velop Life Sciences GmbH

Im Factsheet zu den Modulen für Qualitätsmanagement erfahren Sie,

  • wie Sie Ihre gelenkten Dokumente organisieren,
  • wie Sie richtig reagieren, wenn etwas schief geht,
  • wie Sie die Qualifikationen Ihrer Mitarbeiter planen und protokollieren,
  • wie Sie Module und Systeme integrieren,
  • wie Sie Ihre Mitarbeiter schulen,
  • wie Sie eine CAPA starten und immer wieder auf diese zugreifen
  • und noch viel mehr.
Vorschaubild Digitales Qualitätsmanagement Factsheet

Fragen sind da, um beantwortet zu werden.

Die wichtigsten FAQs rund um das Abweichungsmanagement

Sind die Inhalte der Prozessschritte im Deviation Control einsehbar?

Jeder Prozessschritt kann nur für sich bearbeitet werden. Die anderen Prozessschritte sind zu jeder Zeit sichtbar. 

Kann ich verwendete Bezeichnungen im Deviation Control ändern?

Die Bezeichnung der Prozessschritte, Feldbezeichnungen sowie Wertemengen können Sie direkt in der Workflow-Administration konfigurieren. 

Kann ich die vorgegebenen Schritte im Deviation Control ändern?

Der Prozessablauf wird den Vorgaben der GxP-Regularien gerecht und ist mit QM-Fachleuten erstellt – die Prozessschritte sind daher obligatorisch. Über einen „Custom Panel“ können jedoch weitere Informationen angezeigt und Aktionen für jeden Prozess veranlasst werden. 

Ist es möglich, Aufgaben im Deviation Control zu delegieren?

Ja, Prozessschritte können an eine andere Person weitergeleitet werden. Die Berechtigung wird dabei jeweils überprüft. 

Lassen sich die Deviation Controls auswerten?

Wesentliche Daten werden in die Attribute eines Datensatzes übertragen. Es ist möglich, hierüber zu suchen und Auswertungen zu erstellen. Der Export erfolgt als PDF-, Excel- oder Word-Dokument. 

Kann ich Anlagen zu einem Deviation Control ablegen?

In allen Prozessschritten können Anlagen hochgeladen und verknüpft werden. Sie sind im DMS abgelegt und im Deviation Control für alle Beteiligten einsehbar. 

Gibt es zeitliche Vorgaben, um die Prozessschritte im Deviation Control zu bearbeiten?

Ja, für jeden Prozessschritt können zeitliche Vorgaben eingegeben werden. 

Ist es möglich, Prozessschritte im Deviation Control nachträglich zu korrigieren?

Ein Prozessschritt wird mit elektronischer Signatur abgeschlossen – eine Korrektur ist grundsätzlich nicht vorgesehen. Benutzer können jedoch den Prozess in einen vorherigen Schritt zurückleiten und ihn erneut bearbeiten. Zurückgeleitete Prozesse werden im Audit Trail erfasst. 

Sind für Maßnahmen in einem Deviation Control Templates verfügbar?

Wurde eine Maßnahme erfasst, kann diese als Template gespeichert werden.  

© 2022 - YAVEON | All rights reserved

Nach oben