header-elektronischer-datenaustausch-regentropfen

Was ein verregneter Montag mit elektronischem Datenaustausch zu tun hat

Es ist Montagmorgen, die Woche beginnt. Paulines Wecker klingelt schrill und erbarmungslos um Punkt 6 Uhr. Sie steht auf und stellt fest, dass es bewölkt ist. „Na immerhin kein Regen“, denkt sie sich und stolpert über die Fußmatte ins Bad. Dort bemerkt sie, dass die Zahnpasta leer ist. Ärgerlich. Katzenwäsche, anziehen, schnell einen Kaffee, der heute irgendwie bitter schmeckt, und ab aufs Fahrrad in Richtung Büro. Keine drei Minuten, nachdem sie das Haus verlassen hat, beginnt es zu schütten. Als Pauline im Büro ankommt, ist sie nicht nur genervt, sondern auch klitschnass. Ein Glück, dass ihr Kollege Paul da ist, um ihr kurz den Rücken frei zu halten, bis sie getrocknet ist. „Paul ist heute krank“, ruft es aus dem Büro der Personalabteilung. Super …

Augen zu und durch

Getreu dem Motto Augen zu und durch setzt sich Pauline an den Schreibtisch, startet den Computer und erstarrt: Ihr E-Mail-Postfach quillt beinahe über vor Anfragen von Kunden und Lieferanten. Hauptsächlich geht es dabei darum, Dateien, Bestellungen und Rechnungen weiterzugeben, zu bearbeiten, auszustellen und zu archivieren – alles manuell. Besonders herausfordernd ist die Zusammenarbeit mit Handelspartnern wie Amazon und Automobilherstellern, denn hier sind die Anforderungen extrem hoch. „Da darf mir nicht der kleinste Fehler passieren“, weiß Pauline. Und auch die Rechnungsstellung bereitet ihr Bauchschmerzen: „Zuerst muss ich die Daten aus dem ERP-System raussuchen, dann die Rechnung erstellen, sie in ein Kuvert packen, dieses frankieren und zur Post bringen. Das schaffe ich nie.“ Da geht die Tür auf und ihr Chef betritt den Raum. „Unsere Tochterfirma braucht heute die Bestellunterlagen zum Auftrag vergangene Woche. Es tut mir Leid, dass es so kurzfristig ist, aber das muss dringend raus.“ Pauline weiß ganz genau: Das bedeutet nicht nur eine Extraportion Aufwand, weil die Tochterfirmen zwar zum eigenen Unternehmen gehören, aber ihre eigenen Stammdaten nutzen. Gleichzeitig muss nachweisbar sein, dass alle Artikel richtig gepflegt sind, und es müssen alle Dateien des heutigen Tages im Dokumentenmanagement-System archiviert werden. „Was ist das denn heute für ein fürchterlicher Tag?“, denkt Pauline und schüttelt den Kopf.

Es sollte ein sehr, sehr langer Arbeitstag für Pauline werden. Aber auch der endet mal, und als sie sich vor ihrem Wohnhaus vom Fahrrad schwingt, verdrängt die Vorfreude auf ein zwar spätes, aber sehr gutes Abendessen auf der Couch den Ärger des Tages. Sie schließt die Wohnungstür auf, betritt die Küche und öffnet den Kühlschrank. Komisch, kein Licht und es fühlt sich so warm an. Als Pauline ihr Handy laden will stellt sie fest: Stromausfall …

pauline-sitzt-am-schreibtisch
paul-und-pauline-vor-schreibtisch

Ring, ring, ring …

Pauline öffnet die Augen und orientiert sich: Sie liegt in ihrem Bett, es ist hell draußen und die Vögel zwitschern. „Wow, das war ja mal ein Alptraum“, stellt sie fest, lächelt und schwingt sich freudig auf ihr Rad in Richtung Arbeit. Vor Ort angekommen erzählt sie Paul die ganze Geschichte. Er lacht und antwortet „Da können wir ja wirklich froh sein, dass wir auf elektronischen Datenaustausch setzen. Auf das Wetter haben wir leider keinen Einfluss, aber zumindest können wir unsere Arbeitsabläufe nicht nur vereinfachen, sondern auch zuverlässig automatisieren.“ „Ja, die ProE-SCM-Module von YAVEON sind eine große Erleichterung.“

Das sind die YAVEON ProE-SCM-Module:

Auflistung ESCM-Module

YAVEON ProE-SCM Scanning

Einfacher und genauer arbeiten mit mobilen Scan-Dialogen

  • Steigert die Effizienz und Qualität im Lager
  • Weniger fehleranfällige Prozesse beim Packen von Paketen
  • Daten stehen direkt in Microsoft Dynamics 365 BC zur Verfügung

YAVEON ProE-SCM Intercompany

Reibungslose Kommunikation auch zwischen Tochtergesellschaften

  • Gemeinsame Stammdaten in mehreren Mandanten
  • Reduziert den aufwändigen Austausch von Daten im eigenen Unternehmen
  • Automatisiert gemeinsamen Stammdatennutzung und Belegübernahme

YAVEON ProE-SCM E-Invoicing

Rechnungen automatisiert und digital versenden

  • Automatisierte Belegerstellung
  • Versand als Mail, per Post, Fax oder digitale Rechnung
  • Günstiger als manueller Versand

YAVEON ProE-SCM Automotive

Automotive-Partner digital und automatisiert anbinden

  • Entspricht VDA-Standards
  • Sendungsaufträge, Fortschrittszahlen, Rückstellungen und viele mehr
  • Kein Spezialdrucker oder externes Barcode-Programm nötig

YAVEON ProE-SCM EDI Handel

Handelspartner digital und automatisiert anbinden

  • Bindet Handelspartner direkt ans ERP-System für elektronischen Datenaustausch
  • Ohne externen Konverter
  • Beugt Fehler und Strafzahlungen vor

YAVEON ProE-SCM Workflow

Mit Struktur und automatisiert besser zusammenarbeiten

  • Vereinfacht und automatisiert Arbeitsabläufe
  • Standardisiert kritische oder auditrelevante Vorgänge
  • Hilft, Anforderungen im regulierten Umfeld gerecht zu werden
Lernen Sie die YAVEON Lösungen für automatisierten Datenaustausch kennen und gestalten Ihren Arbeitsalltag ein bisschen entspannter!

Der Autor

Kein Komma zu viel, kein Satzzeichen zu wenig: Katharina Keil schafft es, eigentlich komplexe Themen auf einfache und verständliche Sätze herunterzubrechen. Ihre Texte enthalten alles, was man sich von einer guten Content Marketing Managerin wünscht: Spannende Geschichten, gespickt mit dem nötigen Fachwissen, ansprechende Beispiele und Metaphern sowie vor allem eins: Mehrwert für den Leser. 

Warum Yaveon?

Immer auf Augenhöhe und gemeinsam mit Ihnen

7 Standorte, über 550 Kunden, rund 170 Mitarbeiter. Mit unserer jahrelangen Erfahrung haben wir uns auf die Fahne geschrieben: maximale Qualität für zufriedene Kunden.

Das könnte Sie auch interessieren

WaaS im Vergleich
Kaufen oder mieten? Workplace as a Service im Vergleich

Hardware kaufen oder auf Workplace-as-a-Service-Angebote zurückgreifen? – Workplace as a Service im Vergleich.

Reagenzgläser in einer speziellen Halterung
Die 8 wichtigsten Gründe, warum Sie auf einen Software-Partner mit Branchenkenntnissen setzen sollten

Warum es sinnvoll ist, ein Projekt mit einem Software-Partner mit Branchenkenntnissen zu machen? Die acht wichtigsten Gründe lesen Sie hier.

Ein Bild, auf dem ein Software-Workflow von WEBCON zu sehen ist
Digitalisierung: Was Dokumenten-Management-Systeme alles können

2020 hat die Digitalisierung angetrieben. Doch für echten Mehrwert sollten Sie nicht irgendwie digitalisieren, sondern richtig, Jetzt Blog lesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2022 - YAVEON | All rights reserved

Nach oben