Headerbild Blogbeitrag Wissensmanagement

Wissensmanagement bei YAVEON – die nächste Etappe

Wer den ersten Teil der Blogreihe gelesen hat, weiß, dass wir bei YAVEON auf Wissensmanagement setzen. Mit großer Begeisterung! Nun stellt sich die Frage: Wieso?

Zunächst einen Schritt zurück, schauen wir uns die Ausgangssituation an: Jahrelange Erfahrung, zahlreiche Projekte, massig Wissen – all das macht uns aus und natürlich geben wir all unser Know-how an unsere Kunden weiter. Dabei standen wir immer wieder vor einer Herausforderung: Wissen und Lösungen wiederverwenden und zwar auf einem einfachen, unaufwändigen Weg. Sicher, die Antwort auf eine Frage, die bereits in der Vergangenheit gestellt wurde, haben wir immer gefunden, allerdings mit vielen Zwischenschritten und Suchen. Unsere feste Überzeugung: Das muss doch einfacher gehen! Und genau da kam das Wissensmanagement ins Spiel.

Unser zentrales Ziel: Wissen und Lösungen wiederverwenden, um so die Qualität noch mehr zu steigern und die Kosten für unsere Kunden langfristig zu senken.

Inhalte

    In diesen Szenarien setzen wir das Wissensmanagement ein

    • Was haben wir bereits in Projekten gelöst und wie?
    • Worauf ist zu achten und gibt es Fallstricke?
    • Wer ist der richtige Ansprechpartner und wer hat Erfahrung mit dem Thema?
    • Haben wir eine solche Produktanfrage bereits gelöst?
    • Wurde die Konstellation in der Vergangenheit schon einmal so angeboten?

    Das Fazit nach den ersten Anwendungswochen: Es hat nicht nur funktioniert, es hat begeistert!

    Grafik Wissensmanagement

    Darum sind wir vom Wissensmanagement so begeistert

    Neben einer intuitiven Bedienung mit ansprechender Optik sind es besonders folgende Vorteile, die uns in der Handhabung überzeugen:

    1

    Mehr Effizienz

    Statt lange nach einer Lösung suchen zu müssen, greifen wir direkt auf das nötige Wissen zu. Das erleichtert unseren Arbeitsalltag, wir reagieren effizienter.

    2

    Reduzierte Wartezeiten

    Es liegt auf der Hand: Wer schneller an Lösungen gelangt, muss weniger lang warten. Denn Antworten, die bereits da sind, müssen nicht erst gefunden werden. Das beschleunigt unseren internen Ablauf und auch die Projekte an sich.

    3

    Erhöhte Handlungsfähigkeit

    Reaktion ist das A und O, wir wollen unsere Kunden auf keinen Fall warten lassen. Dank dem Wissensmanagement sind wir handlungsfähiger. Denn die nötigen Antworten sind jederzeit verfügbar – unabhängig von der Uhrzeit, der Anwesenheit bestimmter Personen oder dem aktuellen Standort.

    4

    Auf bestehende Lösungen zurückgreifen

    In Projekten ist es wie beim Kochen. Rezepte, die man kennt, gelingen am besten. Deshalb greifen wir mit dem Wissensmanagement auf Lösungen zurück, die bereits erfolgreich umgesetzt wurden. Das Schöne daran: Natürlich erweitern wir diese stetig und aktualisieren sie. Wenn dann noch die Prise Individualität für Kundenprojekte hinzukommt, wird das Projekt zum Genuss für beide Seiten.

    Wissensmanagement-Grafik-02

    Wie geht es nun weiter?

    Keine Sorge, das Projekt Wissensmanagement bei YAVEON ist noch lange nicht zu Ende. In der nächsten Phase führen wir Wissensgraphen ein und nehmen Sie natürlich auch hier mit auf die Reise zum perfekten Wissensmanagement.

    Sie haben auch Interesse am Wissensmanagement? Kommen Sie auf uns zu!

    PS: Im Vortrag unseres Geschäftsführers Gebhard Schwan auf dem Empolis Executive Forum ging es um genau dieses Thema. Sie konnten nicht dabei sein? Die Aufzeichnung folgt. Behalten Sie am besten unseren LinkedIn-Kanal im Auge.

    Der Autor

    Kein Komma zu viel, kein Satzzeichen zu wenig: Katharina Keil schafft es, eigentlich komplexe Themen auf einfache und verständliche Sätze herunterzubrechen. Ihre Texte enthalten alles, was man sich von einer guten Content Marketing Managerin wünscht: Spannende Geschichten, gespickt mit dem nötigen Fachwissen, ansprechende Beispiele und Metaphern sowie vor allem eins: Mehrwert für den Leser. 

    Warum Yaveon?

    Immer auf Augenhöhe und gemeinsam mit Ihnen

    7 Standorte, über 550 Kunden, rund 170 Mitarbeiter. Mit unserer jahrelangen Erfahrung haben wir uns auf die Fahne geschrieben: maximale Qualität für zufriedene Kunden.

    Das könnte Sie auch interessieren

    Implementing Innovation. Connecting People. Moving Forward.
    Der YAVEON Unternehmensslogan – so ist er entstanden.

    Implementing Innovation. Connecting People. Moving Forward. Wie ist der Slogan entstanden? Kommen Sie mit in die Ideenschmiede.

    Do something great
    Auf der Suche nach einer beruflichen Chance? YAVEON könnte der passende Arbeitgeber sein.

    Sie sind auf der Suche nach einer (neuen) beruflichen Chance? Erfahren Sie im Blogbeitrag mehr über YAVEON als Arbeitgeber.

    Microsoft 365 und seine Vorteile
    Microsoft 365 und seine Vorteile

    Microsoft 365 erfreut sich bei Unternehmen großen Zuspruchs und bietet die beste Ausgangslage für den erfolgreichen Start in die Digitalisierung.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    © 2022 - YAVEON | All rights reserved

    Nach oben